Familientradition

Die Wurzeln der Gärtnertradition der Familie Leymann gehen bis ins Jahr 1945 zurück.

Gleich nach Ende des Weltkrieges gründete Friedrich Leymann seine Gärtnerei in der Obstbaukolonie Eden, einem Stadtteil von Oranienburg.

Sohn Peter trat in Vater Leymanns Spuren und absolvierte eine Ausbildung als Gärtner.

1980 übernahmen Peter und seine Frau Christel die Gärtnerei.

1990 errichten Christel und Peter Leymann ihren ersten Blumenpavillon auf dem Oranienburger Marktplatz. 1993 wurde der heutige Blumenpavillon direkt vor dem Eingang zum Oranienburger Friedhof eingeweiht.

2013 übernahm Cornelia Leymann das Geschäft